aktive-nordlichter
  Mantrailing2017
 



04 drk
Mantrailing Mantrailer / Personenspürhunde

Mantrailing  (man =Mensch und trail = Weg/ Spur)

Mantrailing ist die Personensuche unter Einsatz von Hunden, die Mantrailer oder Personenspürhunde genannt werden. Dabei wird die  hervorragende Riechleistung der Hunde ausgenutzt. Jeder Mensch hat seinen eigenen Individualgeruch, vergleichbar mit einem Fingerabdruck.
Gibt man nun einen Geruchsgegenstand (z.B.Schal, Mütze...) der zu suchenden Person an einen zum Mantrailer ausgebildeten Hund, nimmt dieser den Geruch auf und folgt der "Duftspur" der Person.
Der Mensch verliert ca. 40.000 abgestorbenen Hautschuppen pro Minute, die durch Bakterien zersetzt werden. Bei der Zersetzung entstehen dann flüchtige Gase ( VOC's), die in die Umwelt gelangen und so "Duftstoffe" entstehen, die der Hund mit seinem fantastischen Geruchsinn aufnehmen kann. Diese Hautschuppen werden durch die Bewegung, aber auch durch Wind und andere Umwelteinflüsse weiter verteilt, so das sie irgendwo an z.B. Kantsteinen, Häusern oder auch Gräsern festkleben. Das kann einige Meter entfernt von den eigentlichen Fußstapfen der Person stattfinden, daher wird ein Mantrailer, im Gegensatz zum Fährtenhund, häufig weit ab der eigentlichen Fußstapfen der Spur folgen.

Mantrailing Fotos 2017

Daipi


und ihr Bruder Fayen

....es hat super Spaß gemacht mit euch ...danke dir Andrea!









 
 
  copyright by svh Besucherzaehler